Aktuelles

Veröffentlicht vor 3 Wochen, 27. Feb. 2019

Krankensonntag

Im Gottesdienst am Krankensonntag denken wir an unsere Kranken und beten für sie. Wer krank ist, kann auch auf Wunsch die Krankensalbung erhalten. Sie ersetzt keinen Arzt. Sie entbindet uns nicht von unserer Verantwortung, selbst um unsere Gesundheit bemüht zu sein. Sie rettet auch nicht vor dem Tod, der irgendwann jeden Menschen trifft. Das Sakrament der Krankensalbung weist aber darauf hin, dass es jemanden gibt, dessen Heilkraft noch jenseits aller Medizin, jenseits all unserer Sorge und Vorsorge wirkt – ja, dessen Macht selbst der Tod nicht aufzuhalten vermag. Deshalb ist die Krankensalbung ein Sakrament des Lebens – sei es nun hier oder dort, auf Erden oder darüber hinaus …

Pfarrer Franz Sabo